Nad schnackt – Von einem Wettbewerb, einem Easter Egg und Yoshi’s Island

Hey,

ich hoffe, ihr hattet alle schöne, entspannte Osterfeiertage^____^ Ich war nach längerer Zeit endlich mal wieder bei meiner Familie. Daher gab es am letzten Sonntag auch „nur“ ein kleines Osterbild und keinen Blogpost. Heute habe ich also noch ein kleines „Easter Egg“ für euch – im wahrsten Sinne des Wortes^___^

Es ist bestimmt schon mehr als zehn Jahre her, dass ich mein letztes Osterei bemalt habe. Am letzten Wochenende war’s dann wieder soweit: Anlass für das bemalte Ei war ein Wettbewerb auf Gamers.de, von dem mir ein Freund erzählt hatte. Eigentlich wollte ich gar nicht teilnehmen, weil sie mich das letzte Mal (bei einem Malwettbewerb im Dezember) kurzerhand disqualifiziert hatten, weil sie davon ausgegangen waren, dass ich mein Bild von irgendwoher geklaut hatte – was natürlich nicht der Fall war. Wer nachlesen und nachsehen möchte, um welches Bild es ging, kann HIER klicken.

Dieses Mal war es Aufgabe, ein Ei passend zum neuen Spiel „Yoshi’s New Island 3DS“, das für den Nintendo 3DS erscheint, zu gestalten. Die Art des Motivs war dabei frei wählbar, Hauptsache, es hatte etwas mit dem Kosmos der Yoshi’s Island- Spiele (die sich zu einem Großteil auch mit den Super Mario-Spielen überschneiden) zu tun. Da ich leider keine Eiermalfarbe zur Hand hatte, habe ich meine Copics benutzt. Das war natürlich nicht meine erste Wahl, aber es hat trotzdem gut funktioniert (die Farbe der Copics wirkte allerdings etwas blasser als sonst).

In der kleinen Galerie hier habe ich für euch Schritt für Schritt dokumentiert, wie das Motiv entstanden ist. Da Yoshi, ein kleiner grüner Dino (für alle, denen der Name nichts sagt),  in dem Spiel Gegner und andere Gegenstände mit seiner langen Zunge einsammelt, fand ich es lustig, die Zunge einmal um das Ei zu malen, sodass Baby Mario (der auf dem Rücken von Yoshi sitzt) fast von der Zunge erfasst wird. Zusammenfassend kann ich sagen, dass es echt nicht einfach ist, eine Illustration so auf ein Ei zu malen – zum einen wegen der Krümmung der Oberfläche und zum anderen weil sowohl Bleistift als auch die Farbe verwischt sind (irgendwann habe ich dann Einweghandschuhe übergezogen, dann ging’s).

Am Freitag habe ich dann die Nachricht bekommen, dass ich mit dem Ei den ersten Platz gemacht habe. Ziemlich abgefahren und ein super Start ins Wochenende^____^ HIER könnt ihr den von Gamers.de geposteten Beitrag direkt ansehen.

Wie immer würde mich natürlich auch diesmal interessieren, wie ihr das Ei findet und natürlich auch, wann ihr das letzte Mal Eier bemalt habt. Könnt ihr euch noch daran erinnern? Eure Kommentare haben unter diesem Blogeintrag eine gaaanze Menge Platz^___^

Ich freue mich schon auf die nächste Woche, da habe ich wieder etwas ganz Besonderes für euch parat!

Bis dann,

Eure Nadine



Hinterlasse eine Antwort