Nad schnackt – Von Füchsen, Baumwolltaschen und einem neuen Shop

Hey,

endlich ist es soweit: die neuen Baumwolltaschen sind fertig!^_____^ Mit einer großen Portion Sorgfalt und Liebe und in originaler Handarbeit haben Micha und ich diese Woche im Siebdrucklabor der HAW Hamburg (meiner Uni) ganz fleißig gearbeitet. Den Werdegang der Taschen könnt ihr unten in der Galerie Schritt für Schritt mitverfolgen – und das Ergebnis gibt’s ab morgen auch im Shop zu kaufen!

Ganze acht Stunden im Siebdrucklabor haben wir Siebe beschichtet, die Textilien bedruckt und Farbe trockengefönt. Auch die Vorbereitung des Motivs hat ziemlich lange gedauert. Das Originalbild habe ich auf A3-Papier mit Finelinern gezeichnet, dann eingescannt und digital nachbearbeitet und zusätzlich noch einmal geschwärzt, um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten.

Übrigens: Nur mit einer vollkommen schwarzen und UV-Licht-undurchlässigen Vorlage auf Transparentfolie oder -papier  kann das Siebdruck-Sieb ausreichend vorbereitet werden. Auch die Sorgfalt beim Auswaschen des Siebes und die Intensität des Wasserstrahls des Hochdruckreinigers spielen eine große Rolle. Wäre der Druck zu hoch eingestellt gewesen, wäre das Raster (also die vielen kleinen Punkte in dem Motiv) einfach „weggesprengt“ worden und später nicht mehr zu sehen. Wer mehr über das Siebdruckverfahren wissen möchte, kann auch alles ganz detailliert auf diesem vorigen Blogeintrag von mir lesen:

Buchprojekt “Lux und das Glück” – Das Siebdruckverfahren

Buchprojekt “Lux und das Glück” – Der Druck und erste Zwischenergebnisse

Übrigens ist es inzwischen das vierte Motiv, das ich gedruckt habe. Welches davon ist euer persönlicher Favorit?

Das war es auch schon wieder für diese Woche. Wie immer würde ich mich über Lob, Kritik, Fragen und Anregungen unten in dem Kommentarfeld freuen^____^ Vor allem dieses Mal ist mir wichtig, was euch gefällt und was nicht und was ihr euch in Zukunft vielleicht sogar an Motiven wünscht- Schaut morgen auf jeden Fall mal im Shop vorbei!

Bis zum nächsten Sonntag!

Eure Nadine



2 Kommentare zu “Nad schnackt – Von Füchsen, Baumwolltaschen und einem neuen Shop”

  1. Eure Arbeit hat sich gelohnt. Es ist etwas sehr gutes dabei herausgekommen.Glückwunsch! Alle Motive sind toll. Am besten gefällt uns die Baumwolltasche mit den drei Eulen.
    Eure fleißige Arbeit wird viel Zuspruch erhalten. Nun müsst Ihr nur noch einen Sponsor finden,der Euch weitere Experimente bzw. eine Produktion in größeren Stückzahlen
    ermöglicht. Wir würden auch einen kaufen. Macht sie nicht zu billig. Unikate! Wir drücken Dich und Michi.<3

  2. Lexvandis sagt:

    Vielen Dank für eure konstruktive Kritik! :) Das Motiv mit den Eulen war das allererste Motiv, das ich gedruckt habe. Ich war sogar am überlegen, eine Neuauflage der Eulentaschen zu machen, da ich damals nur fünf Stück gedruckt habe. Die Druckvorlagen habe ich sogar noch.
    Ich habe noch viele Ideen für weitere Motive, da wäre ein Sponsor natürlich eine gute Sache! :) Liebe Grüße aus Hamburg!

Hinterlasse eine Antwort